Baumansicht ein

Brotkrumen-Navigation

Reiter

Frequently Asked Questions (FAQs)

für Studierende & Gasthörende / for students & guest students
ILIAS („Integriertes Lern-, Informations- und Arbeitskooperations-System“) ist die zentrale E-Learning-Plattform der Universität zu Köln. Sie stellt zugleich ein Content-Management-System sowie auch ein Kommunikationswerkzeug dar.

! Hinweis: Die Veranstaltungen, an denen Sie teilnehmen wollen, wählen Sie über KLIPS, nicht über ILIAS. Anschließend bekommen Sie jedoch für alle Veranstaltungen, für die Sie einen Fixplatz erhalten haben, einen entsprechenden ILIAS-Kurs. Nicht alle Lehrenden nutzen ILIAS zur Bereitstellung von Lernmaterial.
 
Was bietet ILIAS?
  • Kurse, in denen Lehrende Lernmaterial (Präsentationen, externe Quellen, Vorlesungsfolien etc.) für Studierende bereitstellen
  • Diverse Tools, z.B. Lernmodule, Wikis, Portfolios, Blogs, Tests usw.
  • Kommunikation mit anderen Studierenden über das ILIAS-interne Nachrichtensystem sowie über Foren, Chats oder virtuelle Klassenzimmer
Zugang zu ILIAS erhalten Sie über Ihren Studierenden- oder Gasthörer*innen-Account. Ohne einen Account ist die Nutzung von ILIAS leider nicht möglich. Schülerstudent*innen beantragen ihren Studierenden-Account über das Rechenzentrum der Universität zu Köln (RRZK).
Als Studierende und Gasthörer*innen melden Sie sich bei ILIAS – sowie auch bei KLIPS und Webmail – mit Ihrem vom RRZK bereitgestellten Studierenden- bzw. Gasthörer*innen-Account an. Das Passwort hierfür haben Sie bei der Einschreibung erhalten.

Aktivieren Sie Ihr Konto, indem Sie beim ersten Login die Nutzungsregeln akzeptieren und Ihr Profil anschließend ggf. vervollständigen. Ihr ILIAS-Account wird nach dem Speichern sofort aktiviert.

Falls Sie die bei der Einschreibung erhaltene PIN, mit der Sie Ihren Account erstmalig aktivieren müssen, nicht mehr haben, wenden Sie sich bitte an das RRZK. Dieses kann Ihnen eine neue PIN ausstellen.

Weitere Informationen zur Freischaltung finden Sie auf der Homepage des Rechenzentrums unter „Freischaltung des Studierenden-Accounts“.
Um Ihr Passwort zurückzusetzen, folgen Sie bitte der Anleitung für das Identitätsmanagement der Universität zu Köln (uniKIM) hier.

! Hinweis: Die Änderung des Passworts gilt nicht nur für ILIAS, sondern ebenso für KLIPS und Webmail.
Wenn Sie in KLIPS zu der Veranstaltung bzw. Gruppe, von der Sie sich bei ILIAS versehentlich abgemeldet haben, zugelassen sind, werden Sie dem ILIAS-Kurs über Nacht automatisch wieder hinzugefügt.

Dies betrifft allerdings nur das aktuelle Semester. Bei ILIAS-Kursen vergangener Semester sprechen Sie bitte direkt die Dozierenden an, die über Ihre Wiederaufnahme entscheiden.
Die Kurs-Mitgliedschaft in ILIAS richtet sich zumeist nach Ihrem KLIPS-Status. Zwar können Ihre Dozierende Sie in ILIAS-Kurse, zu denen Sie in KLIPS überhaupt keinen Status haben, sozusagen als Gäste hinzufügen, sobald Sie in KLIPS jedoch einen anderen Status als "zugelassen" haben (also "beworben" oder "abgelehnt"),  werden Sie aus dem ILIAS-Kurs über Nacht immer wieder automatisch entfernt.

In diesem Fall muss Ihr Status in KLIPS angepasst werden. Sprechen Sie hierfür bitte direkt Ihre Dozierenden an, die über Ihre Verklipsung entscheiden.
 
Sollten Sie in KLIPS jedoch bereits zugelassen sein und dennoch regelmäßig aus dem ILIAS-Kurs herausfliegen, kontaktieren Sie uns gerne unter ilias-helpdesk@uni-koeln.de. Geben Sie dabei bitte unbedingt Ihren Benutzernamen sowie den Titel und die KLIPS-Veranstaltungsnummer des Kurses an.
Alle ILIAS-Kurse bzw. Gruppen, zu denen keine entsprechenden KLIPS-Veranstaltungen existieren, erkennen Sie in ILIAS anhand ihres Pfades, da diese im Gegensatz zu KLIPS-abhängigen ILIAS-Kursen nicht unter "Magazin > Veranstaltungen", sondern unter "Magazin > "Fakultät X/Y" liegen.

Für diese Kurse gilt: Sofern ein selbstständiger Beitritt nicht möglich ist, wenden Sie sich bitte direkt an Ihre Dozierenden, die über Ihre Aufnahme entscheiden.
Die Entscheidung, Gasthörer*innen aufzunehmen, liegt vollständig bei den Dozierenden selbst. Denn nur so können der Entwendung geistigen Eigentums entgegengewirkt sowie die Rechte der Urheber*innen geschützt werden.

Wenden Sie sich als Gasthörer*in mit Ihrer Anfrage daher direkt an die Dozierenden der entsprechenden Lehrveranstaltungen. Diese verfügen in der Regel über das Knowhow sowie die nötige Berechtigung, Sie einzelnen Kursen hinzuzufügen.
Die Kurse der Universität Bonn finden Sie hier.

! Hinweis: Beachten Sie, dass Sie für die meisten Kurse ein Passwort für den Beitritt benötigen. Dieses erhalten Sie nur von den Dozierenden selbst.
Alle ILIAS-Kurse der Universität zu Köln, die auch für Bonner Studierende angeboten werden, befinden sich ebenfalls auf der ILIAS-Installation der Universität Bonn.

Diese Kurse finden Sie innerhalb der Kategorie „Kurse der Universität zu Köln“ des ecampus.

! Hinweis: Beachten Sie bitte, dass Sie für die meisten Kurse ein Passwort für den Beitritt benötigen. Dieses erhalten Sie von den Dozierenden selbst.

Wenn Sie als Bonner Studierende/r Probleme mit dem Zugriff auf ILIAS-Kurse der Universität zu Köln haben, wenden Sie sich bitte dennoch an das Helpdesk des HRZ. Denn selbst, wenn es sich um Kurse handelt, die auf der ILIAS-Installation der Universität zu Köln liegen, obliegt Ihr Studierenden-Account nach wie vor der zentralen Administration des ecampus der Universität Bonn.
Wenn Sie für die Lehrveranstaltung bereits zugelassen sind, d.h. einen Fixplatz haben, werden Sie am nächsten Tag - bzw. am ersten Tag nach dem Ende der Belegphase - Mitglied des entsprechenden ILIAS-Kurses.

Gerade zu Beginn des Semesters sind viele Kurse jedoch noch offline und müssen von den Dozierenden einmalig für Studierende freigegeben werden. Warten Sie deshalb mit Nachfragen bitte bis zur zweiten Vorlesungswoche ab und sprechen Sie zuerst Ihre Dozierenden an.
Die Studierendenkonten von Erstsemestern werden erst zum offiziellen Beginn des Studiums aktiv. Für das SoSe ist das der 1. April und für das WiSe der 1. Oktober. Sie können in KLIPS zwar bereits die Belegung vornehmen und werden auch schon für Lehrveranstaltungen zugelassen, allerdings werden Sie erst nach dem Semesterstart automatisch als Mitglied des ILIAS-Kurses hinzugefügt. Sollten Sie nach dem 4. April bzw. 4. Oktober immer noch keinen Zugang zu den entsprechenden ILIAS-Kursen haben, schreiben Sie uns gerne eine Mail an ilias-helpdesk@uni-koeln.de. Geben Sie dabei bitte unbedingt Ihren Benutzernamen, die Veranstaltungsnummer(n), sowie den/die Titel der Veranstaltung(en) an.

Zudem gilt: Gerade zu Beginn des Semesters sind viele Kurse noch offline und müssen von den Dozierenden einmalig für Studierende freigegeben werden. Wenn Sie also bereits einen Teil Ihrer ILIAS-Kurse auf Ihrem Persönlichen Schreibtisch finden, warten Sie mit Nachfragen bitte bis zur zweiten Vorlesungswoche ab und sprechen Sie zuerst Ihre Dozierenden an.
Wenden Sie sich bitte direkt an die Dozierenden, welche über den Zugang entscheiden.
Viele Kurse werden zum Semesterende offline gestellt. Über den Beitritt zu noch bestehenden Kursen entscheiden ausschließlich die Dozierenden. Wenden Sie sich von daher zunächst bitte direkt an diese.
Sie können die Suchfunktion von ILIAS nutzen, um Kurse zu finden. Die Suchfunktion finden Sie oben rechts am Bildschirmrand in Form einer Lupe . Sie erleichtern sich die Suche, wenn Sie den Typfilter auf „Kurse“ setzen. Doch auch hier finden Sie nur die Kurse, die online gestellt sind.

Alternativ finden Sie unter "Magazin -> Veranstaltungen" die Kurse aller Semester. Hier können Sie sich anhand des Pfades des Vorlesungsverzeichnisses zum gewünschten Kurs durchklicken.
Sofern Sie in KLIPS 2 zugelassen sind und es sich um einen Kurs des aktuellen Semesters handelt, werden Sie nach einem selbstständigen Austritt automatisch wieder hinzugefügt. Solange die Zulassung in KLIPS besteht, können Sie den Kurs lediglich von Ihrer Übersicht des Persönlichen Schreibtischs (siehe dazu Frage 4.3) nehmen.
Klicken Sie oben links auf die Registerkarte Persönlicher Schreibtisch und wählen den Eintrag Übersicht. Klicken Sie dann rechts neben dem Kurs bzw. der Gruppe auf "▼" und wählen Sie den Eintrag Vom Schreibtisch nehmen.

Eine Ausführliche Anleitung zum Persönlichen Schreibtisch bei ILIAS finden Sie hier.
Nein! Im Zuge der Anpassung an alle UzK-Systeme ist es nicht mehr erlaubt, eine private E-Mail-Adresse in ILIAS anzugeben. Alle neuen Accounts werden automatisch mit den Smail- Adressen bestückt. Alte Accounts, bei denen derzeit noch private E-Mail-Adressen eingetragen sind, werden nach und nach auf die Smail-Adressen umgestellt.
Eine Weiterleitung der Mails aus ILIAS erfolgt nun nur noch auf den Smail-Account zu Webmail.  Wenn Sie Ihre ILIAS-internen Nachrichten auf ein externes E-Mail-Konto weiterleiten möchten, müssen Sie diese Weiterleitung in Ihrem Webmail-Account einrichten.
Es kann verschiedene Gründe haben, warum Nachrichten innerhalb von ILIAS nicht ankommen. In den meisten Fällen handelt es sich jedoch nicht um ein technisches Problem.
 
Checken Sie bitte zuallererst Ihr Webmail-Postfach bzw., sofern Sie noch über einen vergleichsweise alten ILIAS-Account verfügen, bei dem Sie früher Ihre E-Mail-Adresse haben ändern können, das hierbei angegebene Postfach. Um einzusehen, welches Postfach mit Ihrem ILIAS-Account verknüpft ist, klicken Sie in ILIAS oben links auf Persönlicher Schreibtisch und wählen Sie den Eintrag Persönliche Daten und Profil -> Mail.

Denn selbst, wenn Sie das ILIAS-Nachrichtensystem korrekt benutzen, Ihre Kommunikationspartner*innen ihrerseits jedoch Weiterleitungen - z.B. zu Webmail - benutzen und Ihnen nun von dort aus Antworten, erfolgt diese Antwort dann in Form einer echten E-Mail außerhalb von ILIAS. In diesem Fall "verlässt" die Kommunikation sozusagen ILIAS. Stellen Sie deshalb sicher, dass der E-Mail-Account, der mit Ihrem ILIAS-Account verknüpft ist, stets zugänglich (also beispielsweise nicht voll) ist und werfen Sie zudem stets auch einen Blick in Ihren Spam-Ordner.
 
Zudem kommt es vor, dass Dozierende Nachrichten zwar an ganze Kurse oder Gruppen versenden möchten, jedoch nicht alle Mitglieder auswählen. Denn auf der ersten Seite werden oft nur die ersten 20 Kursmitglieder angezeigt. Fragen Sie in diesem Fall die/den Absender/in, ob in der versandten Mail wirklich alle Personen als Empfänger*innen ausgewählt worden sind. Sollten Sie Nachrichten weder in ILIAS noch in Ihrem externen Mail-Postfach auffinden, obwohl ansonsten völlig korrekt vorgegangen wurde, kontaktieren Sie uns gerne unter ilias-helpdesk@uni-koeln.de.
Für WINDOWS 10:
  1. Navigieren Sie zu dem Objekt, welches Sie als Webordner erstellen möchten.
  2. Klicken Sie auf die blaue Schaltfläche „Aktionen“, welche sich oben rechts befindet.
  3. Wählen Sie aus dem Drop-down Menü die Option „Als Webordner öffnen“.
  4. ILIAS öffnet eine neue Seite mit der folgenden Anleitung:
  5. Kopieren Sie den Link aus der Adressleiste "https://www.ilias.uni-koeln.de/ilias/webdav.php/uk/ref_xxxxxxx/"   ("xxxx", weil die Nummer hinter „ref_“ immer individuell ist).
  6. Öffnen Sie den Windows Explorer.
  7. Fügen Sie den zuvor kopierten Link in den Ordner-Pfad des Windows Explorers und drücken Sie „Enter“.
  8. Es öffnet sich ein kleines Fenster. Geben Sie hier Ihre ILIAS-Zugangsdaten ein.
  9. Der Webordner des Objekts öffnet sich nun im Windows Explorer.
  10. Kopieren Sie Ihre Ordner und Dateistruktur in das Fenster des Windows Explorers.
Windows 7 und 8 verhindern in manchen Fällen das Öffnen von Web-Ordner. Gehen Sie bei Fehlermeldungen wie folgt vor:
 
Windows 7/8:
  1. Wählen Sie in ILIAS rechts neben dem Ordner, der als Web-Ordner verbunden werden soll, "-> Aktion -> Als Web-Ordner öffnen".
  2. Kopieren Sie die komplette URL der https-Adresse im Text.
  3. Öffnen Sie mit der Tastenkombination [Win] und [E] den Explorer und wählen Sie oben "-> Netzlaufwerk verbinden".
  4. Kopieren Sie die Adresse in das Feld „Ordner“.
  5. Navigieren Sie zum Anfang der Adresse und löschen Sie den Teil „https://“. Setzen Sie stattdessen an den Anfang zwei Backslash (mit der Tastenkombination [Alt Gr] und [ß]).
  6. Setzen Sie hinter den Textteil „uni-koeln.de“ den Zusatz „@SSL“
  7. Ihre Adresse sieht nun so aus: \\www.ilias.uni-koeln.de@SSL/ilias/webdav.php/uk/ref_.....
  8. Setzen Sie abschließend ein Häkchen bei dem Feld „Verbindung bei Anmeldung wiederherstellen“.
  9. Gehen Sie auf "-> Fertig stellen".
Ihr Netzwerkordner wird nun im Windows-Explorer unter Netzwerkadressen angezeigt.


Für OSX:
  1. Navigieren Sie zu dem Objekt, welches Sie als Webordner erstellen möchten.
  2. Klicken Sie auf die blaue Schaltfläche „Aktionen“, welche sich oben rechts befindet.
  3. Wählen Sie aus dem Drop-down Menü die Option „Als Webordner öffnen“.
  4. ILIAS öffnet eine neue Seite mit der folgenden Anleitung:
  5. Kopieren Sie folgenden Link: https://www.ilias.uni-koeln.de/ilias/webdav.php/uk/ref_xxxxxxx/ (Die Nummer hinter „ref_“ ist immer individuell.
  6. Öffnen Sie den Finder.
  7. Navigieren Sie zu dem Reiter „Gehe zu“.
  8. Wählen Sie die Option „Mit Server verbinden“ und fügen dort den zuvor kopierten Link ein.
  9. Es öffnet sich ein kleines Fenster. Geben Sie hier Ihre ILIAS-Zugangsdaten ein.
  10. Der Webordner des Objekts öffnet sich nun im Finder.
Überprüfen Sie zunächst, ob Ihr Browser bestimmte Inhalte aufgrund von Sicherheitsrisiken blockiert:
 
Anleitung für Mozilla Firefox
Anleitung für Internet Explorer
Anleitung für Google Chrome
Anleitung für Safari
Anleitung für Opera
 
Weiterhin kann die Ursache in einer veralteten Internet Browser-Version liegen. Aktualisieren Sie in diesem Fall Ihren Internet Browser.
 
Sollte es sich um eine Vorlesungsaufzeichnung handeln, die über den Server "Opencast Matterhorn" bereitgestellt wird und der Wechsel des Browsers keine Abhilfe schafft, wenden Sie sich bitte an opencast@uni-koeln.de.
 
Bei allen weiteren Problemen schreiben Sie uns gerne eine Mail an ilias-helpdesk@uni-koeln.de.
Wie in den Nutzungsbedingungen von ILIAS angegeben, dürfen Sie Dritten nur Inhalte zur Verfügung stellen, an denen Sie auch die Nutzungsrechte haben. Sobald es sich um Fremdmaterial handelt, muss dies geklärt werden. Hier finden Sie einen groben Überblick über die Rechtslage zum Urheberrecht und zur Bereitstellung von Medien innerhalb der Lehre bzw. in ILIAS. 

Wenn Sie Fragen dazu haben, kontaktieren Sie uns gerne über elearning-ilias@uni-koeln.de. Erläutern Sie uns bitte kurz, welche Medien Sie in welchem Kontext einsetzen möchten und, welche Rechte Sie daran haben bzw., wo sie das Material bezogen haben. Wir geben Ihnen dann eine Einschätzung und leiten Sie ggf. an Expert*innen an der UzK weiter.
Wenn Sie zum Hochladen von Dateien bisher die Drag & Drop-Funktion („Ziehen Sie die Datei in diesen Bereich“) versucht haben, nutzen Sie nun in einem ersten Schritt bitte den Befehl darunter: „Wählen Sie die Datei von Ihrem Computer aus“. Ihre Datei darf dabei nicht größer als 600 MB sein.

Wenn dies das Problem nicht bereits löst, verwenden Sie in einem zweiten Schritt bitte einen anderen Browser (z.B. Firefox oder Internet Explorer). Auch hierbei darf die Datei nicht größer als 600MB sein.

! Hinweis: Wenn das Problem ist, dass Ihre Datei stets in ".sec" unbenannt wird, liegt dies an einem „security update“. Gewöhnliche und sicherheitstechnisch unbedenkliche Dateiformate wie ".docx", ".pptx" oder ".pdf" können problemlos hochgeladen werden. Bei einigen Dateiformaten wie ".iso" wird die Datei zwar hochgeladen, in ILIAS erscheint jedoch ein ".sec" als Endung (s. Punkt 8.6).
Nach dem Hack auf die Bundesregierung haben sich die Entwickler*innen des ILIAS-Vereins zusammengesetzt und die Sicherheitsproblematik besprochen. Vor allem ausführende Dateiformate stellen dabei ein großes Risiko für eine Lernplattform dar. Daraufhin mussten wir ein „security update“ durchführen. Gewöhnliche und sicherheitstechnisch unbedenkliche Dateiformate, wie ".docx",  ".pptx", ".pdf" oder ".ppsm" können problemlos hochgeladen werden. Bei einigen Dateiformaten wie beispielsweise ".iso" wird die Datei zwar hochgeladen, in ILIAS erscheint jedoch ein ".sec" als Endung. Die Datei wird dadurch nicht zerstört. Sie kann lediglich nicht IN ILIAS geöffnet werden und stellt somit keine Gefahr für unsere Lernplattform dar.
Gerne können Sie uns Ihre entsprechende Datei zusenden. Wir setzten uns dann mit den Entwicklern*innen in Verbindung und klären ab, ob Ihr Dateiformat ein Sicherheitsrisiko darstellt. Sollte sich Ihr Dateiformat als unbedenklich erweisen, können wir es von der Blacklist streichen. Erst dann kann diese Datei wieder hochgeladen werden.

Wie bereits erwähnt, wird durch die Endung ".sec" die Datei lediglich an der Ausführung gehindert. Ihre Studierenden können die Datei herunterladen und wieder umbenennen. Am Beispiel einer ".iso"-Datei wäre das: "XXX.sec" in "XXX.iso" umzubenennen. Alternativ können Sie Ihre Datei auch in einer Zip packen. Diese Zip kann dann hochgeladen werden. Nach dem Runterladen muss die Zip-Datei nur noch entpackt werden.
Sie erreichen uns zu unseren Support-Zeiten montags bis freitags von 09 bis 13 Uhr:





ILIAS (Integriertes Lern-, Informations- und Arbeitskooperations-System [German for "Integrated Learning, Information and Work Cooperation System"]) is the central E-learning-platform of the University of Cologne. Not only is it a Content-Management-System, but also a communication tool.
 
! Hint: You have to register for courses via KLIPS and not ILIAS. Once you registered successfully and got a place you will automatically receive a place in the equivalent ILIAS course. Please keep in mind, that not all lecturers grant access to course materials via ILIAS.
 
What is ILIAS able to provide?
 
  • You can get access to learning materials of your lecturer’s courses (presentations, external sources, power point files etc.)
  • Various tools, e.g. learning modules, wikis, portfolios, blogs, tests etc.
  • Ways to communicate with other students via the ILIAS internal messaging system like forums, chats, or virtual classrooms
You are able to get access with your student-/ or guest account. Please keep in mind that it is not possible to use ILIAS without an account. Students request their student account by contacting the data center of the University of Cologne (RRZK).
As a student or guest student you have to log into your ILIAS account which has been provided to you by the data center (RRZK). You will receive the password after your matriculation.
 
Activate your account by accepting the terms of use when you log in for the first time. Please complete your personal data and save. Your account will be available immediately after saving.
 
If you lost your PIN (which is required for activating your account the first time) you need to contact the data center (RRZK) in order to acquire a new PIN.
 
Additional information about activation and registration of your account can be found on the website of the data center:
Activation of your student account
Please follow this manual of the Identity management of the University of Cologne (uniKIM) in order to reset your password.
 
! Hint: Changing the password applies to ILIAS, KLIPS and Webmail.
If you are registered in a KLIPS course/ group, you will automatically be added to the group/course within the next day.
However, this only applies to the current semester. If this happened to a course/group of an older semester, please contact your lecturer/ the admin of the course. Only the lecturer/admin can decide to add you back into it, or not.
The course membership in ILIAS is connected to your status in KLIPS. Nevertheless, your lecturers are able to add you into ILIAS courses as guests, but as soon as your status has been changed to a different role than “registered” (e.g. “applied to”, or “declined”) you will be automatically removed over night.
In this case your status in KLIPS has to be accommodated. Please, contact your lecturer who can decide if you can get registered for the equivalent course in KLIPS.
If you are registered in KLIPS, but are still regularly removed within ILIAS, please contact us by writing an E-mail to contact form . Please insert your username, as well as the title and the KLIPS course number of your course.
All ILIAS courses and groups without the equivalent KLIPS courses are able to be identified via the path in ILIAS:
Courses without a KLIPS equivalent are to be found under “Repository” > “Veranstaltungen” > “Fakultät X/Y” (Faculty X/Y).
! Hint: If you are not able to register for the course yourself you have to contact your lecturer. Only your lecturer can decide if you can be a participant, or not.
It is the lecturer’s decision if guest students can be added to the course. This is the only way to secure intellectual property of the lecturer or originator.  
As a guest student, please ask your lecturer if you can be added to the seminar. They have the necessary permission and knowhow to add you to the seminar.
You can find available classes of the University of Bonn here.
 
Please note: You will receive the password for the class only by the lecturers themselves.
All ILIAS-classes of the University of Cologne that are available for students of Bonn are located in the eCampus of the University of Bonn.
 
You can find these classes within the category classes of the University of Cologne classes of the University of Cologne.
 
Please note: You will receive the password for the class by the lecturer himself in most cases.
 
If you, as a student of the University of Bonn, have problems with the registration for ILIAS-classes please contact the HRZ Helpdesk first. Your student account is located in the central administration of the eCampus Bonn.
If you are already registered in a course, you will be added the following day as a member, or at the end of the enrollment phase, respectively.
Many courses are offline at the beginning of the semester and need to be set online by the administrating lecturers. Therefore, please wait until the second week of the term in order to contact your lecturers.
The freshmen student accounts will be activated at the official start of the term. For the summer term it is April 1st and for the winter term it is October 1st . You can register for classes via KLIPS, however, you will automatically be added to the ILIAS-course after the official start of the term.
If you do not have access to the ILIAS-course until the 4th of April or 4th of October please feel free to send us an email to ilias-helpdesk@uni-koeln.de.. Please add your username, class number of KLIPS and the title of the class.

Moreover: At the beginning of the term many ILIAS-courses are offline and need to be set online by the lecturers. If you have access to a number of courses on your personal desktop and still miss other courses, please contact your lecturers in the second week of the term.
Please contact your lecturer directly, who will then decide whether an access for the class is possible.
Many ILIAS-courses are offline at the start of the term. The lecturer decides whether an entry to the class is still possible. Please directly contact your lecturer.
You can use the search option to find courses. You can find the search option in the top right corner in form of a magnifying glass next to the log-out and mail functions.
You can narrow down your search if you set the filter type to “courses”. Here you will only find courses which are set online.

Alternatively you can find under “magazine > organization“, courses of all terms. Via the course catalogue you can browse through the desired course.
If you are registered in a course of the current semester in KLIPS 2 you will automatically be added every time if you left the ILIAS course. As long as you are registered in KLIPS you cannot be deregistered in the corresponding ILIAS course. You can only take the course off your personal desktop (see 4.3).
To leave the ILIAS course you need to unsubscribe in KLIPS 2 from the class.
Click on the tab “personal desktop” to open the drop down menu. Choose the option “overview”. Select the blue drop down menu and choose the option „remove from desktop“.
No. Due to adjustments to all electronic systems of the University of Cologne it is prohibited to use a private email address in ILIAS. New accounts will automatically be registered with the Smail addresses. Old accounts will gradually be replaced with current Smail addresses.
Forwarding emails is only possible through your Smail account in Webmail. If you want to forward your messages you need to setup a redirection in your Webmail account.
Various reasons can cause that you do not receive emails in ILIAS. In most cases it is not a technical issue.


Please check your Webmail inbox first. If you have an old ILIAS account were you were able to change your email address please check the old address first. To look up which inbox is connected with your ILIAS account select the option personal data and profile in your personal desktop. Now select Mail.


If you use the ILIAS message system correctly but your communication partner is using redirections to a private address, the communication will not work properly. If your communication partner is answering your message from his or her private email address, the answer will not be sent in ILIAS. In this case the aforementioned communication dialogue will leave the ILIAS message system. Please make sure that your ILIAS account is connected with your email address you are using for ILIAS to prevent misunderstandings.


It may happen that lecturers want to send mails to all course or group members but unconsciously do not select all members. The first page of the member gallery only shows 20 members by default and it happens that only the first 20 members receive the message. Please ask your lecturer if he or she made sure to select all members of the course. If you cannot find the message in your post box even though the approach by the sender was correct, please contact us via mail ilias-helpdesk@uni-koeln.de.  
For WINDOWS 10:
  1. Navigate to the object which you want to create as a web folder.
  2. Click on the blue button “actions” on the upper right side of the page.
  3. Select “open as web folder”.
  4. ILIAS opens a new tab containing this manual:
  5. Copy the link “https://www.ilias.uni-koeln.de/ilias/webdav.php/uk/ref_xxxxxxx/" (”xxxx”, since the number behind “ref_” always varies.)
  6. Open the Windows Explorer.
  7. Paste the previously copied link into the path of the Windows Explorer and press “Enter”.
  8. A small window pops up. Please enter your ILIAS login data.
  9. The web folder of your object is opened in Windows Explorer.
  10. Copy the folder and the data structure into the window of the Explorer.
WINDOWS 7 and 8:
Windows 7 and 8 sometimes deny access to the web folder. Therefore, we suggest you to follow these steps in ILIAS:
  1. Select the small button right next to the folder, in order to connect it as a web-folder: “->Action -> Open as web-folder”.
  2. Copy the complete URL in the text.
  3. Open the explorer with the key combination [Win] and [E] and choose “connect Network drive”.
  4. Copy the address into the bar “folder”.
  5. Navigate to the beginning of the address and delete the “https://” section. Instead put two backslashes (with the key combination [Alt Gr] and [ß or ?]).
  6. Paste “@SSL“ behind the segment “uni-koeln.de”.
  7. You address is going to look like:
    \\www.ilias.uni-koeln.de@SSL/ilias/webdav.php/uk/ref_.....
  8. Tick off the checkbox “Reconnect at logon”.
  9. Go to “Complete/Finish”.
Your network folder will now be displayed under network addresses in the Windows Explorer.
Please make sure that your browser is not blocking specific content due to security risks: 
 
Furthermore it is important to update your browser to the newest version. 
 
If there are any problems regarding lecture recordings provided by the server “Opencast Matterhorn“ consider to try a different browser. If problems continue to exist after switching browsers, please contact opencast@uni-koeln.de
 
If other problems occur please send us an email to ilias-helpdesk@uni-koeln.de
As stated in the terms of use, you are only allowed to enable others access to content to which you own the rights to use. As soon as the content is external material it has to be verified. Here you can find an overview about the legal status of the copyright. There is further information about teaching and the submission of media in ILIAS available too.
 
If you have any questions, please contact us via elearning-ilias@uni-koeln.de. Please explain us which kind of media you want to use and respectively if you own or use a copyrighted license. We give you an assessment and respectively forward you to an expert of the UzK.
If you previously used Drag & Drop in order to upload data, please use the command right below it instead: “Choose a file from your computer“. The maximum file size is limited to 600 MB.
If the problem continues to exist we suggest you to use a different browser (e.g. Firefox or Internet Explorer). The maximum file size is limited to 600 MB too.
!Hint: If your file is always renamed into “.sec“ it is because of a “security update“. Common and safety-related credible file formats like “.docx“, “.pptx“ or “.pdf.“ can be downloaded without any problems. File formats like “.iso“ can still be downloaded, but are changed into the “.sec.“ format within ILIAS (please refer to segment 8.6).
After the hack on the Federal Government the developers of ILIAS have revised the security measures of the system. Especially executing files (e.g. “.exe“, “iso“ etc.) pose a threat to an e-learning platform. Therefore we had to do a “security update“. Common and safety-related credible file formats like “.docx“, “.pptx“ or “.pdf.“ can be downloaded without any problems. File formats like “.iso“ can still be downloaded, but are changed into the “.sec.“ format within ILIAS. The file cannot be opened in ILIAS as a .sec and therefore is not a threat to the e-learning platform.
Of course you are allowed to send your file(s) to us. After receiving them we contact the developers of ILIAS and clarify if your file format is a threat to the system. If your file format is perceived as not being harmful we can take it down from our blacklist. Once it has been taken down your file can be uploaded.
As mentioned before the “.sec“ ending only stops the file from operating within ILIAS. Your students are able to download the file and use it if they rename the ending. An example via an “iso“-file would be: Change the ending of the file “XXX.sec“ into “XXX.iso“. Alternatively, you are can change it into a .zip file in order to upload it. After downloading the zip file it only has to be extracted in order to be used.
Please note that files containing any special characters [e.g. “Ä, Ü, Ö, !, ”, §, $, %, &, /, (, ), =, ?, #, +, *, ^, °] in the title lead to multiple errors and data corruption.
You reach us during our support hours on Monday still Fridays from 9 am to 1pm:
  • Via phone: 0221 – 470 4014