Oldalsáv megjelenítése

Navigációs útvonal

Ikon Kategória

Workshop: Reflektion mit E-Portfolio, Wiki oder Blog

Tabok

Beratungen, Schulungen und Workshops

Workshop: E-Portfolio, Wiki oder Blog als Reflektionstool

Schulungen
CompetenceCenter
E-Learning


E-Portfolios sind digitale Sammelmappen, die mit unterschiedlichsten Inhalten, sogenannten Artefakten, gefüllt sein können. Welche Artefakte verwendet werden, hängt natürlich vom Sinn und Zweck des Portfolios ab. So wird ein Präsentationsportfolio andere Artefakte enthalten als ein Reflexionsportfolio. Eine Möglichkeit, wie Sie die Inhalte und somit auch die Qualität der Portfolios Ihrer Studierenden lenken können, stellt die Portfoliovorlage dar. In diesem Workshop werden daher das Portfolio und die Vorlage behandelt. Sobald die Reflexion eine Teamaufgabe wird, eignet sich das Portfolio durch die Lage im persönlichen Schreibtisch nicht mehr. Hier könnte sich ein Wiki anbieten. Wikis sind sogenannte Hypertextsysteme. Dies bedeutet, dass Seiten durch Links miteinander verknüpft sind. Dabei können beliebig viele Seiten miteinander verknüpft werden. Ein gutes Wiki verfügt über eine gute logische Struktur. Daher geht es in diesem Workshop zum einen darum ein Wiki technisch anzulegen, aber auch um die Konzeption der Hyperlink-Struktur. Wünschen Sie allerdings eine chronologische Abfolge, so bietet sich ein Blog an.

Zum Einstieg gehen wir dabei den allgemeinen Fragen nach: Was sind Artefakte/ Wie können diese identifiziert werden? Wie können Studierende darin unterstützt werden, diese Artefakte zu identifizieren? Im zweiten Teil können Sie sich dann entscheiden welches Tool Sie sich genauer anschauen möchten. Erstellen Sie innerhalb Ihres persönlichen Schreibtisches ein eigens Portfolio, legen Sie ein Wiki oder ein Blog an. Wenn Sie Ihren Studierenden eine Form vorgeben möchten, so probieren Sie doch die Portfoliovorlage aus oder legen in einem Wiki Seitenvorlagen an. Zu guter Letzt schauen wir uns auch noch die Exportfunktionen an. So können Sie die Werke sichern.


Intendierte Lernergebnisse
 
Nach dem Workshopbesuch sind Sie in der Lage,
  • abzuwägen, ob der Einsatz eines E-Portfolios, eines Wikis oder eines Blogs in Ihrem Lehr/Lern-Szenario didaktisch sinnvoll ist.
  • ein eigens Portfolio anzulegen.
  • eine Portfoliovorlage anzulegen.
  • ein Wiki anzulegen.
  • Seitenvorlagen für ein Wiki zu erstellen.
  • ein Blog anzulegen.
  • die Werke via Exportfunktion zu sichern.
  • Seiten eines Portfolios, Wikis oder Blogs zu gestalten und Artefakte einzubinden.
  • Ihr Portfolio für Kursteilnehmer, Gruppenmitglieder oder an definierte Personen freizugeben
  • einzuschätzen, welcher Vorbereitungs- und Betreuungsaufwand erforderlich ist.

Hinweis: Für dieses Webinar wird im Schulungsbereich von ILIAS ein Kurs erstellt. Bitte melden Sie sich unter der Angabe Ihres Benutzernamens an. So können wir Sie direkt dem Kurs als Mitglied hinzufügen. Am Tag des Webinars wird ein Zoom-Meeting im ILIAS-Kurs angelegt und verlinkt. Der Link führt Sie dann zum Meeting. Sie benötigen dafür keine Zoom-Lizenz!
Zum Schulungskurs: Reflektion mit E-Portfolio, Wiki oder Blog am 22.05.2020

Ansprechpartner*innen
Für Nachfragen und für die Anmeldungen zu den Workshops wenden Sie sich bitte an:

Himanshi Braun, M. A.
CompetenceCenter E-Learning
Tel.: +49(0)221-470 1359
Mail: himanshi.braun@uni-koeln.de